Fugen reinigen mit Zahnpasta

Einfache und raffinierte Hausmittel: Fugen reinigen mit Zahnpasta

Mit der Zeit sammelt sich in Bad und Küche hartnäckiger Schmutz und Kalk in den Fugen. Vor allem in feuchten Räumen kommt es zudem häufig zu Schimmelbefall – und das trotz regelmäßiger Reinigung. Die Verschmutzungen lassen sich nur schwer entfernen, oftmals helfen nur noch aggressive Putzmittel, die der Gesundheit und Umwelt schaden.

Doch auch einfache Hausmittel können helfen: Fugen reinigen mit Zahnpasta ist schonend und trotzdem effektiv. Mehr dazu im folgenden Ratgeber:

fugen reinigen mit zahnpasta

Was ist Zahnpasta?

In jedem Haushalt gibt es sie: Zahnpasta. Für die tägliche Reinigung der Zähne ist eine gute Zahncreme unerlässlich. Mittlerweile gibt es unzählig viele verschiedene Zahncremes im Handel, die meist jedoch die gleichen Inhaltsstoffe besitzen. Zu den Hauptbestandteilen der Zahnpasta gehören Putzkörper, Netz- und Feuchthaltemittel, Aroma-, Geschmacks,- Farb- und Zusatzstoffe, Konservierungsmittel und Schaumbildner. Des Weiteren sind Wirkstoffe für Parodontitis und Karies, sogenannte Fluoride, in Zahncremes enthalten. Und das beste: Nicht nur die Zähne, auch Fugen reinigen mit Zahnpasta ist möglich.

Warum eignet sich Zahnpasta zum Fugen reinigen?

Die Schaumbildner und Putzkörper in Zahncremes helfen dabei, schmutzige Fliesenfugen in Küche, Bad oder Keller wieder strahlen zu lassen. Auch viele der anderen Inhaltsstoffe lösen Kalk und Bakterien aus den Fugen – sogar leichte Schimmelpilze lassen sich mit einer guten Zahncreme beseitigen. Hinzu helfen die Konservierungs- und Farbstoffe, dass vergilbte Fliesenfugen wieder wie neu aussehen.

info-iconGut zu wissen: In den meisten Zahncremes ist Minze oder Eukalyptus für einen angenehmen Geschmack enthalten. Dadurch riechen auch die Fliesen nach dem Fugen reinigen mit Zahnpasta extra frisch.

Was ist beim Fugen reinigen mit Zahnpasta zu beachten?

Grundsätzlich gibt es beim Fugen reinigen mit Zahncreme nicht viel zu beachten, da die Inhaltsstoffe fast immer gleich sind. Allerdings sind in milder Zahnpasta, die den Zahnschmelz schonen sollen, nur wenige oder keine Abrasivstoffe (Schleifpartikel) vorhanden. Umso mehr Abrasivstoffe die Zahncreme enthält, desto leichter lassen sich Kalk, Schmutz, Bakterien und Schimmel aus Fliesenfugen entfernen.

info-iconÜbrigens: Das Fugen reinigen mit Zahnpasta ist besonders effektiv, da eine alte Zahnbürste sich hervorragend eignet, um schwer zugängliche Ecke zu reinigen. Die kleine Bürste kommt problemlos in jeden Winkel.

Welche Alternativen zu Zahnpasta beim Fugen reinigen gibt es?

In jedem Supermarkt gibt es unzählig viele Haushaltsreiniger für Bad, Küche und Co. – dazu gehören milde und umweltfreundliche Putzmittel sowie echte Chemiekeulen, die der Gesundheit und der Umwelt schaden. Aber auch altbewährte Hausmittel sind optimal, um Fliesenfugen schonend zu reinigen:

  • Backpulver: Ein bisschen Wasser vermischt mit Backpulver und fertig ist ein effektives Reinigungsmittel für Fugen in Bad und Küche. (Mehr Informationen unter Fugen reinigen mit Backpulver)
  • Essig: Dank des hohen Säureanteils lassen sich Kalk, Bakterien und Schmutz besonders leicht mit verdünntem Essig beseitigen. (Mehr Informationen unter Fugen reinigen mit Essig)
  • Natron: Ähnlich wie Backpulver eignet sich auch Natron zum Fugen reinigen. Die Paste aus Wasser und Natron löst hartnäckige Verschmutzungen und leichten Schimmel. (Mehr Informationen unter Fugen reinigen mit Natron)
  • Soda: Mit einer richtigen Dosierung von Soda und Wasser lassen sich Fliesenfugen zudem auch mit Soda gründlich reinigen. (Mehr Informationen unter Fugen reinigen mit Soda)
  • Spiritus: Ein weiteres effektives Hausmittel, das Schmutz und Schimmel aus den Fugen entfernt, ist Spiritus verdünnt mit ausreichend Wasser. (Mehr Informationen unter Fugen reinigen mit Spiritus)
  • Chlor: Chlor entfernt nicht nur Bakterien aus dem Wasser im Schwimmbad, vermischt mit Wasser beseitigt Chlorreiniger auch Verkalkungen und Verschmutzungen aus den Fugen. (Mehr Informationen unter Fugen reinigen mit Chlor)
  • Schlämmkreide: Die handelsübliche Schlämmkreide eignet sich ebenfalls zum Fliesenfugen reinigen – allerdings können bei falscher Menge weiße Schlieren zurückbleiben.

info-iconÜbrigens: Egal ob Fugen reinigen mit Backpulver oder Fugen reinigen mit Spiritus – die richtige Dosierung machts! Daher gilt beim Reinigen mit Hausmitteln immer Vorsicht. Bei starken Mitteln wie beispielsweise Chlor oder Spiritus sollten Handschuhe, Mund- und Augenschutz getragen werden!

Für was wird Zahnpasta noch verwendet?

Zahncreme ist vielseitig einsetzbar: So lassen sich zum Beispiel Nagellöcher in weißen Wänden mit einer weißen Zahncreme füllen und auch ungewollte Wandmalereien von den Kindern verschwinden beim Reiben mit etwas Zahnpasta auf der Küchenrolle.

Glänzt das Silberbesteck nicht mehr, hilft Zahnpasta. Mit einem weichen Tuch und ein wenig Zahncreme lassen sich Messer, Gabel und Löffel ganz einfach polieren und auch der verblasste Silberschmuck strahlt nach dieser Anwendung wieder.
Sind Nagellackrückstände trotz Nagellackentferner auf den Finger- oder Fußnägeln geblieben? Mit Zahnpasta kein Problem: Die Nagellackreste lassen sich kinderleicht mit Zahncreme entfernen, zusätzlich werden die Nägel von den Inhaltsstoffen aufgehellt. Aber nicht vergessen, die Zahncreme wieder abzuwaschen!

Weitere Anwendungsgebiete für Zahnpasta sind Flecken auf der Kleidung – hier ist allerdings Vorsicht geboten, da Kleidungsstücke durch Zahncreme auch schnell ausbleichen können! Also unbedingt vorher informieren, ob die Kleidung die Inhaltsstoffe von Zahnpasta verträgt. Im Zweifelsfall Finger weg!
Eine verschmutzte Unterseite vom Bügeleisen lässt sich einfach mit Zahnpasta reinigen. Etwas Zahncreme auf ein Tuch schmieren, anschließend die Unterseite vom Bügeleisen einreiben und danach gründlich mit warmem Wasser abspülen. Fertig!

Zahnpasta riecht frisch und angenehm. Bei störenden Gerüchen an den Fingern einfach Zahncreme als Seife benutzen und schon ist der unangenehme Geruch verschwunden.

info-iconWichtig: Egal wofür Zahncreme im Haushalt genutzt wird – ob Fugen reinigen mit Zahnpasta oder Nagellackreste entfernen mit Zahnpasta – das Abspülen sollte nicht vergessen werden. Zusätzlich ist die richtige Menge wichtig, damit das Hausmittel auch effektiv wirken kann und keine Schäden verursacht.

Nutzen auch Sie das vielseitige Hausmittel Zahnpasta zum reinigen von Fugen oder informieren Sie sich unter Fugenreiniger Bad – So lassen sich Fliesenfugen reinigen über weitere Putzmethoden und praktische Hilfsmittel.